1. Region
  2. Vulkaneifel

Zelten, zaubern, Zirkusluft schnuppern

Zelten, zaubern, Zirkusluft schnuppern

"Wir gestalten Zukunft - aktiv, kreativ und nachhaltig" - So lautet das Motto der Theater- und Zirkusfreizeit der Jugendpflege in der Verbandsgemeinde Daun. Seit Montag spielen 55 Kinder Theater, bauen Bühnenbilder und lernen jonglieren. am Freitag Abend präsentieren die kleinen Artisten ein Theaterstück im Naturerlebniszentrum Darscheid.

Darscheid. Fünf Tage übernachten im Zeltlager, Stockbrot am Lagerfeuer, neue Freunde kennenlernen und ein volles Programm mit Spiel, Basteln, Schwimmen und Unterhaltung: Das kommt an. 55 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren haben an der dritten Theater- und Zirkusfreizeit unter dem Motto "Wir gestalten Zukunft - aktiv, kreativ und nachhaltig" im Naturerlebniszentrum (NEZ) Darscheid teilgenommen.
"Jedes der Kinder sucht sich hier im Programm was anderes aus, jeder findet seine Interessen", freut sich Daniela Feller von der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Daun. Die Freizeit wird über das Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung über den Deutschen Volkshochschulverband gefördert, die Teilnahme ist kostenlos. "Das ist ein Gesamtfinanzierungskonzept, ohne ging es gar nicht", erklärt Feller.
22 Betreuer und Ehrenamtler aus der Region kümmern sich um die Kinder, spielen mit ihnen und sind in Workshops aktiv. Jedes Jahr steht ein anderes Thema auf dem Programm: in diesem Jahr geht es um die "Konsum- und Wegwerfgesellschaft". Hierzu wurde extra eine Umweltpädagogin engagiert und die Kinder üben ein Theaterstück ein. Auch das Bühnenbild haben die Kinder selbst gestaltet.
Die zwölfjährige Lilian Hahm aus Oberstadtfeld ist mit Begeisterung dabei: "Die Arbeit mit der Sprühdose hat mir besonders viel Spaß gemacht", sagt sie.
"Wir schauen, dass wir in den Workshops oder für die Bühnendekoration vieles aus der Natur verwenden können", erklärt Betreuerin Theresa Herzog.Kinder lernen spielend


"Es geht nicht nur um Spaß für die Kinder, sondern auch darum, dass sie was mitnehmen, Fertigkeiten erlernen und bestimmte Zusammenhänge erkennen", sagt Daniel Lorenz, der mit seinem Freund Tobias Kirstgen vom Zirkustheater StandArt für die Kinder jongliert. Das dürfen die Kleinen auch selbst ausprobieren.
Alle Beteiligten präsentieren am heutigen Freitag um 17.30 Uhr die Ergebnisse der Zirkusfreizeit: Sie führen das Theaterstück der Öffentlichkeit vor.
Außerdem wird die Gruppe "Black & White" aus Ghana für musikalische Untermalung sorgen. HG