1. Region
  2. Vulkaneifel

Zilsdorf präsentiert sich in neuem Glanz fürs große Fest

Zilsdorf präsentiert sich in neuem Glanz fürs große Fest

Zilsdorf feiert an diesem Wochenende 1200 + 1 Jahr. Viele Bürger öffnen ihre Häuser und Höfe.

Zwölf Jahrhunderte ist der Walsdorfer Ortsteil Zilsdorf alt. Weil die Geburtstagsfeier wegen des Ausbaus der B 421 verschoben werden musste, feiert Zilsdorf nun an diesem Samstag und Sonntag, 10. und 11. Juni, 1200+1-jähriges Bestehen. "Das Warten hat sich gelohnt", freut sich Ortsvorsteherin Rita Slupek: Mit neuer Straße und Bepflanzung, umfangreichen Renovierungen an der (200 +2 Jahre alten) Kapelle und vielen Häusern präsentiert sich das Dorf in neuem Glanz fürs große Fest.

Am Samstagabend beginnt das Fest mit Musik und Tanz. Höhepunkt ist das Feuerwerk um 23 Uhr. Am Sonntag beginnen die Feierlichkeiten um 10 Uhr mit dem Hochamt. Danach gibt es Musik, Trachtentänze, Handwerker-Demonstrationen, ein Römerlager und typische Eifeler Spezialitäten im ganzen Ortsteil. Die Ortsdurchfahrt (B 421) zwischen Walsdorf und Stroheich bleibt von 9 bis 18 Uhr gesperrt, eine Umleitung wird ausgeschildert.
Nach der offiziellen Eröffnung am Sonntag um 11 Uhr folgt ein umfangreiches Programm: Die "Zwerchfellas", der Musikverein Walsdorf-Zilsdorf, die "Kubu-Spatzen" der Hillesheimer Kita Kunterbunt, die Eefeler Kirmesdänzer in traditionellen Trachten und die Kindertanzgruppe Walsdorf sorgen für Unterhaltung aller Altersgruppen. "Auf der Handwerker-Meile stellen Korbmacher, Messerschmied, Buchbinder, Töpfer, Weber, Spinnerinnen oder Imker ihre Fertigkeiten vor. Und auch ein römisches Lager fehlt nicht", berichtet die Ortsvorsteherin.

Die jüngsten Besucher können sich bei Puppenspiel, Kinderschminken, Kerzenziehen oder an der alten Handspritzpumpe der Walsdorfer Jugendfeuerwehr vergnügen. Zahlreiche Einwohner des Dorfes, das 1974 nach Walsdorf eingemeindet wurde, haben das Fest mitgeplant und vorbereitet. Viele öffnen ihre Höfe und Grundstücke und bieten allerlei Leckeres und Sehenswertes an.