Zu Basaltbrüchen und Mühlsteinhöhlen

Zu Basaltbrüchen und Mühlsteinhöhlen

Gerolstein/Hohenfels-Essingen. (red) Die geführte, eineinhalbstündige und leicht bis mittelschwere Geo-Erlebniswanderung "Basaltbrüche und Mühlsteinhöhlen am Mühlenberg" beginnt am Samstag, 26. September, um 10 Uhr auf dem Waldparkplatz am Mühlenberg, oberhalb des Ortes Hohenfels-Essingen.

Nach einem kurzen Anstieg geht es hinein in die Mühlsteinhöhlen, in denen seit dem Mittelalter Mühlsteine aus dem Schlackenbasalt gehauen wurden. Durch einen Buchenwald führt der Weg zum Steinbruch Schlenk, wo man in einen versteinerten Lavasee blicken kann. Auf dem Rückweg wird ein aufgelassener Basaltbruch gequert. Treffpunkt "Waldparkplatz am Mühlenberg", oberhalb Hohenfels-Essingen. Kosten: drei Euro.

Info und Anmeldung bei Tourist-Information Gerolsteiner Land, Brunnenstraße 10 in Gerolstein, Telefon 06591-949910; www.gerolsteiner-land.de.