Zu Fuß von Nepal nach Tibet

Zu Fuß von Nepal nach Tibet

Der Eifelverein Daun lädt ein zu einem besonderen Vortrag, der uns nicht nur fremde Länder, sondern auch fremde Kulturen näher bringt. Er findet statt am Sonntag, 1. März, 15 Uhr, "Hotel Goldenes Fässchen" im Anschluss an die Frühjahrshauptversammlung der Ortsgruppe.

Daun. (red) Arnold Otten aus Daun-Boverath, nahm zusammen mit dem bekannten Tibet- und Wüstenkenner Baumann an einer Expedition in die Umgebung des Kailash/Westtibet teil. Alles zu Fuß, vom Westen Nepals über Berge, höher als fünf Kilometer, bis hin nach Tibet. Eine spannende und abenteuerliche Reise.

Über sie berichtet Otten in einem Dia-Vortrag. Er traf auf große Armut, aber auch auf herzliche Gastfreundschaft. Er lässt die Zuschauer teilnehmen am Leben der liebenswerten Nepalis, erzählt vom Leben der Frauen, den einfachen Handwerkern, dem Schulwesen, informiert über das Kastenwesen und dokumentiert über den Totenkult.

Der Vortrag von Arnold Otten wird durch seine Dias und seine lebendige kenntnisreiche Vortragsweise zu einem Erlebnis.

Der Besuch ist kostenlos, es wird aber um eine kleine Spende für geflüchtete tibetische Kinder gebeten. Das Geld wird direkt an die jüngere Schwester des Dalai Lama, Jetsun Pema, überwiesen. Sie leitet die Kinderdörfer in Indien.

Mehr von Volksfreund