Zu Gast in der Eifel

DAUN. (bb) Seit 1980 besteht zwischen der Leopold-von-Daun-Realschule eine Partnerschaft mit einer Schule in Bar-sur-Seine/Frankreich mit jährlichem Schüleraustausch. Nun waren die Franzosen wieder zu Gast in der Eifel.

"Es war alles schön", bringt es Gerlinde Ardner auf den Punkt, als der Bus sich eben auf den Weg zurück nach Frankreich gemacht hat. Die Realschullehrerin ist seit der Gründung der Schulpartnerschaft mit von der Partie, wenn es heißt, die Fahrt nach Frankreich oder den Aufenthalt der französischen Schülergruppe in Daun und Umgebung zu organisieren. Eines sei aber diesmal besonders hervorzuheben: "Wir hatten unglaublich engagierte Gasteltern", sagt Gerlinde Ardner. Sie erzählt von dem Begrüßungskaffee, dem Grillfest auf der Manderscheider Turnierwiese, dem Mittagessen in der Schule und den vielen "Sonderfahrten" der Gasteltern. 24 Mädchen und Jungen sowie die Lehrer Francoise Quantin und Michel Henault aus Bar-sur-Seine in der Champagne erlebten eine Woche lang das Leben in ihren deutschen Gastfamilien und den Alltag an der Leopold-von-Daun-Realschule. Ardner hebt dabei das Engagement von zwei Schülerinnen hervor, die den Rundgang mit der französischen Gruppe durch die Dauner Schule vorbereitet hatten und ihn leiteten: Anna Schättgen (zehnte Klasse) und Evelyn Göbel (achte Klasse).