Zu schnell im Regen

Mehren. (red) Ein 24-jähriger Fahrer fuhr mit seinem 23-jährigen Beifahrer am 23. Juni um 21.10 Uhr auf der A 1 in Richtung Trier. Sie hatten in Köln einen PKW gekauft und waren nach Hause unterwegs.

Nach einem Überholvorgang brach der Wagen auf der regennassen Fahrbahn aus, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr die Böschung und prallte gegen einen Baum. Beide Insassen wurden schwer verletzt im PKW eingeklemmt. Während der Bergungsarbeiten der Einsatzkräfte der Feuerwehr Daun wurden die Verletzten notärztlich versorgt. Nach der Bergung aus dem Autowrack wurde der Fahrer mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren ärztlichen Versorgung nach Trier geflogen, der Beifahrer mit dem Rettungswagen nach Wittlich gebracht. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen war die A 1 etwa eineinhalb Stunden gesperrt; der Verkehr wurde ab dem Autobahndreieck umgeleitet.