1. Region
  2. Vulkaneifel

Zug-Überfall: Schneller Fahndungserfolg

Zug-Überfall: Schneller Fahndungserfolg

Oberbettingen/Daun. (red) Schon einen Tag nach dem brutalen Raubüberfall in dem Regionalzug zwischen Gerolstein und Oberbettingen ist es der Polizei Daun zusammen mit ihren Kollegen von der Polizei Gerolstein gelungen, zwei Tatverdächtige in Gerolstein festzunehmen.

Aufgrund von Zeugenaussagen und wegen der sehr guten Szenekenntnisse der Polizeibeamten, konnten die Tatverdächtigen schnell identifiziert und festgenommen werden. Bei einer anschließenden Untersuchung wurde bei einem der Tatverdächtigen Beweismaterial aufgefunden, das eindeutig aus dem Raubüberfall stammt. Bei diesem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Mann aus dem Bereich Mechernich, der bereits mehrfach wegen verschiedenster Delikte in Erscheinung getreten ist. Der andere - ebenfalls 21-jährige Tatverdächtige - stammt aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Gerolstein. Beide Täter wurden am Mittwoch auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Trier dem dortigen Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Tatverdächtige Untersuchungshaft.