Zukunft braucht Begeisterung

Zukunft braucht Begeisterung

KELBERG-ZERMÜLLEN. Zu dem von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Zermüllen ausgerichteten Bezirksjungschützentag des Schützenbundes Maria Laach sind mehr als 200 Teilnehmer und Gäste gekommen. Den Titel des Bezirksschülerprinzen verteidigte Christian Adams aus Dünfus, neue Bezirksjungschützenprinzessin ist Laura Müller aus Katzwinkel.

Ein Festgottesdienst mit dem Diözesanjugendpfarrer Ralf Pius Krämer (Trier) und die Siegerehrung mit dem Diözesanjungschützenpräses Christoph Kipper (Linz/Rhein): Das war der feierliche Rahmen einer Veranstaltung, die der Schützenverein des Kelberger Ortsteils nach 1995 nun zum zweiten Mal erfolgreich "stemmte". Beim Gottesdienst hatte Pfarrer Krämer vor den Jungschützen und Abordnungen aus 22 Bruderschaften sowie den Vertretern des Schützenbundes Maria Laach und der Diözese Trier das Motto der Veranstaltung "Schützenjugend, unser Weg in die Zukunft" und den Appell der Misereor-Fastenaktion "Entdecke, was zählt" in seiner Predigt miteinander verknüpft. "Zukunft braucht Begeisterung und Hoffnung und Menschen, die bereit sind, anzupacken und sich die Hand zu reichen", sagte der Geistliche. Zukunft sei auch Einladung, immer wieder nach neuen Blickwinkeln Ausschau zu halten, sich nicht entmutigen zu lassen und zu entdecken, was im eigenen Leben und in der Gemeinschaft Gewicht und Bedeutung habe. Die Schießwettbewerbe und das Spiel- und Unterhaltungsprogramm in und vor der Schützenhalle haben der Brudermeister des gastgebenden Vereins, Karl Christ, und die Bezirksjungschützenmeisterin Marga Kinner (Kelberg) eröffnet. Daran und an der Siegerehrung nahm auch der zwei Wochen zuvor feierlich in das Amt als Diözesanjungschützenpräses eingeführte Kaplan Christoph Kipper teil. Dem Trierischen Volksfreund sagte er über seinen ersten Bezirksjungschützentag: "Die Veranstaltung war sehr gut organisiert, und es herrschte eine schöne Atmosphäre. Ich habe mich sehr wohl gefühlt." Die höchsten Auszeichnungen des Tages nahmen Laura Müller aus Katzwinkel und Christian Adams aus Dünfus mit nach Hause. Die 18-jährige Laura Müller - seit neun Jahren Mitglied der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kelberg - errang den Titel der Bezirksjungschützen-Prinzessin und wird die Schützenjugend des Bundes Maria Laach 2008 beim Bundesfest in Ahrweiler gemeinsam mit Bezirksschülerprinz Christian Adams vertreten. Der 16-Jährige gehört seit sechs Jahren dem St.-Sebastianus-Schützenverein seines Heimatdorfs an und gilt dort als "sehr erfolgreicher Jungschütze": Er hatte das Amt des Bezirksschülerprinzen schon im vorigen Jahr inne.

Mehr von Volksfreund