Zum Rotwein radeln

Fest für Radler und Liebhaber schöner Landschaften: Am 1. Juni wird zum zweiten Mal länderübergreifend der Rad-Aktionstag "Tour de Ahrtal" veranstaltet. Tags zuvor wird der Kalkeifel-Radweg, der den Kylltal- mit dem Ahrtal-Radweg verbindet, offiziell eingeweiht.

Hillesheim/Blankenheim. (mh) Nachdem in den Jahren 2005 und 2006 die "Tour de Ahrtal" innerhalb der Gemeinde Blankenheim Radfahrer, Inline-Skater und Wanderer anlockte, wurde der Rad-Aktionstag im vergangenen Jahr bis nach Rheinland-Pfalz erweitert. Viele Tausend Gäste radelten und feierten länderübergreifend.Entsprechend der von den Landkreisen Vulkaneifel, Ahrweiler und Euskirchen und den Verbandsgemeinden Altenahr, Hillesheim und Adenau sowie der Gemeinde Blankenheim Anfang des vergangenen Jahres unterzeichneten Kooperationsurkunde soll die "Tour de Ahrtal", fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms in der Region, jährlich im Juni stattfinden.Am Sonntag, 1. Juni, ist es wieder soweit. Von Blankenheim bis Altenahr und Hillesheim werden die Besucher des Rad-Events an vielen Aktionspunkten unterhalten. Autofrei ist das Ahrtal an diesem Tag von Blankenheim bis Dümpelfeld. Spiele für Kinder, Musik und mehr

Es kann dann nicht "nur" auf dem Ahr-Radweg im romantischen Ahrtal oder auf dem Kalkeifelradweg gefahren werden. Für diesen besonderen, "autofreien" Tag wird die B 258 zwischen Blankenheim und Müsch, ebenso wie die L 73 von Müsch bis Dümpelfeld gesperrt. Für Unterhaltung und Verpflegung ist ebenfalls bestens gesorgt. An vielen Stationen entlang der Strecke werden Getränke, Spiele für Kinder, Musik und mehr angeboten. Zentraler Veranstaltungspunkt ist Blankenheim-Ahrdorf. Als Einstiegspunkte bieten sich die Bahnhöfe in Blankenheim-Wald, Altenahr, Ahrbrück und Oberbettingen an. Je nach Startpunkt ergeben sich Fahrlängen zwischen 17 und 80 Kilometern, so dass für jeden etwas dabei ist. Pendelbusse erleichtern den Rücktransport zum Einstiegsbahnhof.Tags zuvor, am Samstag, 31. Mai, wird der im vergangenen Spätherbst fertig gestellte Kalkeifel-Radweg eingeweiht. Dazu wird unter anderem der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Hendrik Hering von Ahrdorf bis nach Niederehe radeln, wo das offizielle Eröffnungsfest steigen wird. Weitere Informationen gibt es bei der Touristinformation Ahrtal & Eifel in Altenahr, Telefon 02643/901797, E-Mail ahrtal@wohlsein365.de oder im Internet unter www.tour-de-ahrtal.de.