1. Region
  2. Vulkaneifel

Zwei Autofahrer bei Unfällen schwer verletzt

Zwei Autofahrer bei Unfällen schwer verletzt

Bei zwei Unfällen sind zwei Autofahrer am Samstagvormittag in den Landkreisen Vulkaneifel und Bitburg-Prüm schwer verletzt worden.

(red/soa) Ein 45-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Gerolstein war am Samstagmorgen im Landkreis Vulkaneifel auf der Straße zwischen Kirchweiler und Daun-Steinborn unterwegs, als er nach Polizeiangaben aus bis dato noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abkam. In einer angrenzenden Wiese kam der Wagen zum Stillstand. Das Fahrzeug wurde im Frontbereich erheblich beschädigt und wurde durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Schwer verletzt wurde auch ein junger Mann am gleichen Vormittag bei einem weiteren Verkehrsunfall, diesmal auf der K170 zwischen Baselt und Schwirzheim (Eifelkreis Bitburg-Prüm). Der allein im Fahrzeug befindliche Mann war, in Richtung Schwirzheim fahrend, aus bisher völlig ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen Bäume und Hecken geprallt. Dabei wurde er in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden. Das total demolierte, deutlich abseits der Straße liegende Fahrzeuge wurde zufällig vom Fahrer eines vorbeifahrenden Autos entdeckt, der sofort die Rettungskräfte alarmierte. Der Schwerverletzte wurde nach notärtzlicher Sofortbehandlung mit dem Rettungshubschrauber Christoph 10 in ein Trierer Krankenhaus geflogen. Weiter im Einsatz waren das DRK Prüm, die Feuerwehren Prüm, Schwirzheim und Weinsheim sowie die Polizei Prüm.