Zwei Projektchöre gestalten das Eröffnungskonzert

Daun · Mit Konzerten unterschiedlicher Genres an wechselnden Orten geht das Sommer-Musik-Festival "Klassik auf dem Vulkan" in die siebte Spielzeit. Eröffnet wird die Konzertreihe am kommenden Sonntag, 26. Juni, um 17 Uhr in der Thomas-Morus-Kirche in Daun mit einem großen Chorwerk, das von nahezu 200 Musikern dargeboten wird.


Zwei Projektchöre aus Daun und von der Mittelmosel haben die Carmina Burana vorbereitet. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Gedichten, Liedern und kurzen Spielen.
In ihrer Ursprungsform umfassen sie 250 Stücke aus dem 13. Jahrhundert, die 1803 in der Abtei Benediktbeuren wiederentdeckt wurden. Weltruhm erlangten 24 lateinische und mittelhochdeutsche Gesänge durch den Komponisten Carl Orff.
Unter der Leitung von Albert Henn treffen sich seit Sommer vergangenen Jahres die beiden Chöre.
Neben ihnen treten in der Thomas-Morus-Kirche das Akademische Orchester Bonn sowie die Solisten Karola Pavone (Sopran), Joaquin Asiain (Tenor), Kay Stiefermann (Bariton) und Silke Breidenbenden (Alt) auf.
Karten für Klassik auf dem Vulkan gibt es in denTV-Service-Centern Trier, Bitburg undWittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort