Zwischen Toleranz und Ablehnung: Fragen der Integration

Zwischen Toleranz und Ablehnung: Fragen der Integration

Daun. (red) Auf Einladung des Forums Eine Welt, des Caritas-Migrationsdienstes und der Ausländerbeauftragten des Landkreises Vulkaneifel spricht der Publizist und frühere Dauner Ausländerbeauftragte Abdul Husseini am Mittwoch, 17. März, 19 Uhr, im Hotel Zum Goldenen Fässchen in Daun über das Thema "Ist die Integration gescheitert?

".

Dabei beschäftigt er sich mit Möglichkeiten und Grenzen der Integration von Zuwanderern. Dabei geht er der Frage nach, ob die Integration von Zuwanderern in Deutschland misslungen ist und inwieweit sich Parallelgesellschaften entwickelt haben. Besonders geht er auf Menschen aus dem islamischen Kulturraum ein, denen vorgeworfen wird, sie widersetzten sich der Integration und strebten zum Teil sogar eine Islamisierung westlicher Gesellschaften an.

Auch beleuchtet Abdul Husseini beim Vortrag in Daun die Frage, wie weit Toleranz gehen sollte, damit Integration ermöglicht wird.