1. Region
  2. Vulkaneifel

Zwölf Lehrer an Berufsbildender Schule Gerolstein verabschiedet

Ruhestand : „Macht et joht!“

Zwölf Lehrer der Berufsbildenden Schule Vulkaneifel in Gerolstein haben sich in den Ruhestand verabschiedet – zum kleinen Festakt ging es an die frische Luft.

In einer etwas ungewohnten, aber nicht minder feierlichen Atmosphäre verabschiedete sich die Berufsbildende Schule (BBS) Vulkaneifel in Gerolstein von zwölf langjährigen Kollegen. Die Veranstaltung fand – wie auch schon die Zeugnisübergabe an die Abiturienten und Schulabsolventen der Fachhochschulreife eine Woche zuvor –coronabedingt unter freiem Himmel auf dem Schulhof statt.

Für eine Quizshoweinlage unter dem Motto „Wer weiß denn sowas?“, betrieben die Lehrerkollegen Nina Bubner, Sarah Römer und Petra Schmidt im Vorfeld intensive Recherchen, um humorvoll auf das Berufsleben der zukünftigen Ruheständler  zurückblicken zu können.

Im Anschluss an das Showprogramm überreichte Schulleiter Günter Karst mit persönlichen Anmerkungen und Anekdoten die Ruhestandsurkunden an die ausscheidenden Pädagogen und bedankte sich für deren jahrelange Treue und engagierte Arbeit an der Berufsbildenden Schule Vulkaneifel Gerolstein.

Auch aus seiner Führungsmannschaft musste Schulleiter Günter Karst zusammengerechnet über 100 Jahre Erfahrung, Kompetenz und Herzblut ziehen lassen. Zu den Verabschiedeten gehörten die langjährigen Schulleitungsmitglieder Margret Behrend, Claudia Feck und Madlene Steffes. Alle drei Studiendirektorinnen trugen durch ihr leidenschaftliches Engagement entscheidend zur Weiterentwicklung der Berufsbildenden Schule Vulkaneifel Gerolstein bei.

In der Verantwortung von Margret Behrend lagen das Berufsvorbereitungsjahr, die Berufsfachschulen I und II sowie die Berufsschulklassen des Gastgewerbes. Claudia Feck zeichnete für die Abteilung Wirtschaft mit ihren vielfältigen Verflechtungen nach innen und außen verantwortlich. Madlene Steffes leitete das berufliche Gymnasium. Sie war seit der Implementierung, an der sie maßgeblichen Anteil hatte, das Gesicht dieser Schulform.

Aus dem Kollegium wurden zudem folgende neun Lehrer verabschiedet: Oberstudienrat (OStR) Jürgen Altschuck, OStR Joachim Knopp, OStR Volker Krischel, Lehrer für Fachpraxis (nebenberuflich) Edmund Mertens, Lehrer im Kirchendienst Joachim Sand, Lehrer für Fachpraxis Gerd Schmitz, OStR Werner Schmitz, OStR Helmut Schomers, OStR` Anne Wilhelmus.

Die gesamte Schulgemeinschaft der BBS Vulkaneifel wünsche den Ruheständlern alles Gute, vor allem Gesundheit und Gottes Segen für die nun anbrechende Zeit, sagte der Schulleiter. Die Aufforderung, sich ab und an in der Schule blicken zu lassen, wurde mit freudigem Nachdruck mehrmals wiederholt.

Karst verabschiedete seine Mitarbeiter schließlich mit: „Macht et joht - wir vermissen euch schon jetzt!“