1. Region

Wahlen ist neuer Leiter der Polizeiinspektion Hermeskeil

Wahlen ist neuer Leiter der Polizeiinspektion Hermeskeil

Der 42-jährige Erste Polizeihauptkommissar Michael Wahlen aus Reinsfeld hat am Donnerstag bei einer Feierstunde im Johanneshaus offiziell seinen Dienst als neuer Leiter der Hermeskeiler Polizeiinspektion angetreten.

Fest in der Hand von grünen und blauen Uniformträgern war am Donnerstag das katholische Pfarrheim „Johanneshaus“ in der Hochwaldstadt. Zusammen mit vielen Vertretern aus Politik, dem öffentlichen Leben und Kollegen von anderen Dienststellen haben die 40 Mitarbeiter der Polizeiinspektion (PI) Hermeskeil den offiziellen Amtsantritt ihres neuen Chefs erlebt. Wie von volksfreund.de bereits ausführlich berichtet, wird der 42-jährige Erste Polizeihauptkommissar Michael Wahlen künftig die Verantwortung für die Sicherheit von circa 27000 Menschen in 28 Orten der Verbandsgemeinden Hermeskeil, Kell am See, Ruwer und Thalfang übernehmen.

„Er ist ein Mann mitten aus dem Leben und mitten aus der Region, der die Menschen, die hier leben, kennt und versteht“, betonte Jürgen Schmitt, der leitende Polizeidirektor des Polizeipräsidiums Trier beim Festakt.

Denn der neue PI-Leiter kommt aus dem Hochwald, er wohnt in Reinsfeld und war in der Hermeskeiler PI zwischen 1993 und 1999 bereits Dienstgruppenleiter, bevor er nach Trier wechselte. Wahlen bezeichnete die Berufung auf den Spitzenposten bei der Hermeskeiler Polizei als „Erfüllung eines lang gehegten Wunschs“ bezeichnete. Mit Wahlens Amtsantritt wird eine 16-monatige Vakanz beendet. Nachdem sein Vorgänger Siegfried Agostini im September 2008 den PI-Leiter-Posten abgeben musste, hatte dessen Stellvertreter Franz Petry kommissarisch die Führungsaufgabe übernommen.