1. Region

Waldorfkindergarten nach Brand völlig zerstört

Waldorfkindergarten nach Brand völlig zerstört

Der Trierer Waldorfkindergarten ist in der Nacht zum Montag bei einem Großbrand völlig zerstört worden. Nach rund drei Stunden hatte die Feuerwehr die Flammen unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den frühen Morgen.

(siko/r.g.) Gegen 21.50 Uhr am Sonntagabend hatten zahlreiche Bürger den Brand bei der Feuerwehr gemeldet. Am Wolfsberg oberhalb von Heiligkreuz war der Brand schon von Weitem zu sehen. Mit zahlreichen Einsatzkräften rückten die Brandbekämpfer der Berufsfeuerwehr sowie der Löschzüge Olewig und Stadtmitte aus.

Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand das verwinkelte Gebäude bereits voll in Flammen.Mit schwerem Atemschutz, großen Löschrohren und Wasserwerfern rückte die Feuerwehr dem Brand zuleibe, konnte ihn jedoch zunächst nicht löschen, da sich das Feuer immer wieder durchs Dach fraß.

„Das Problem war, dass das Feuer sich in einer Art Zwischendecke befand, und durch die Isolierungen gut geschützt war. So hatten wir kaum Möglichkeit, direkt an das Feuer zu gelangen“, sagte Mario Marx von der Berufsfeuerwehr Trier.

Nach rund drei Stunden hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.Die Nachlöscharbeiten dauerten jedoch bis in die frühen Morgenstunden an. Die Brandursache ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

Waldorfkindergarten nach Brand völlig zerstört
Foto: Agentur Siko
 Hoher Sachschaden entstand in der Nacht zum Montag bei einem Großbrand im Trierer Waldorfkindergarten.
Hoher Sachschaden entstand in der Nacht zum Montag bei einem Großbrand im Trierer Waldorfkindergarten. Foto: Agentur Siko

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Nach einer "vorsichtigen Schätzung" der Polizei beträgt der Sachschaden bis zu einer Million Euro.