1. Region

Waldrach: 16-Jähriger nach großer Suchaktion gefunden

Waldrach: 16-Jähriger nach großer Suchaktion gefunden

Einen vermissten 16-Jährigen haben Polizei und Feuerwehren in der Nacht zum Sonntag gesucht. Sie fanden ihn stark unterkühlt in Waldrach.

Zwei Jugendliche hatten eine Fastnachtsparty in der Waldracher Turnhalle besucht. Auf dem Nachhauseweg stürzten beide. Einer der beiden, ein 17-Jähriger, klingelte gegen 22.45 Uhr völlig durchnässt und unterkühlt bei einem Anwohner. Der Jugendliche wurde ins Krankenhaus gebracht und konnte sich an nichts mehr erinnern. Sein 16-jähriger Begleiter war nicht mehr auffindbar, so dass zu befürchten war, dass diesem etwas zugestoßen sein konnte. Es wurde vermutet, dass er in die Hochwasser führende Ruwer gestürzt sein könnte.

Aus diesem Grund wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Im Einsatz befanden sich Beamte der Polizeiinspektion Schweich, der Diensthundegruppe der Polizeidirektion Trier, ferner die freiwilligen Feuerwehren Waldrach, Mertesdorf, Kasel, Trier-Ruwer, Thomm, die Hundestaffel des Kreises Trier-Saarburg, DLRG Schweich und Kordel, Taucher der Berufsfeuerwehr Trier sowie der Notarzt und Rettungswagen aus Trier-Ehrang. Außerdem befand sich ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera im Einsatz.

Der 16-Jährige konnte schließlich am Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr stark unterkühlt und verletzt in Waldrach aufgefunden werden. Er wurde in ein Krankenhaus zur ärztlichen Behandlung gebracht.