Walsdorf: 45-Jähriger legt Berufung ein

Walsdorf: 45-Jähriger legt Berufung ein

(vog) Ein im März wegen Brandstiftung verurteilter 45-Jähriger aus Walsdorf (Kreis Daun) ficht das Urteil an. Er war vor dem Wittlicher Schöffengericht zu zweieinhalb Jahren Haft und Zwangseinweisung in eine geschlossene Entzugsanstalt verurteilt worden. Nun hat er eine so genannte Sprungrevision eingelegt. Das bedeutet, dass die Berufung vor dem Landgericht Trier übergangen wird und nun das Oberlandesgericht in Koblenz das Wort hat.Seit August 2003 sitzt der 45-Jährige wegen vorsätzlicher Brandstiftung und Gefährdung des Straßenverkehrs im Gefängnis. Sein Verteidiger Christoph Rühlmann hat Ende vergangener Woche die Begründung zur Sprungrevision abgeschickt. In etwa sechs Wochen rechnet er mit einer Entscheidung aus Koblenz.

Mehr von Volksfreund