Wasserbillig: Stickstoffdioxid-Grenzwert überschritten

Wasserbillig: Stickstoffdioxid-Grenzwert überschritten

Messungen der Gemeinde Mertert-Wasserbillig haben ergeben, dass der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO) an zwei Punkten in der Hauptstraße (Grand-Rue) überschritten wurde. Weitere Luftschadstoff-Messungen sind nun das ganze Jahr 2008 über geplant.

Hauptverursacher ist der Verkehr. Unter den fast 20 000 Fahrzeugen, die täglich den Grenzort passieren, sind viele Pendler und Tanktouristen aus Deutschland. Für Gust Stefanetti, Bürgermeister der Gemeinde Mertert-Wasserbillig, müssen die Messergebnisse Konsequenzen haben. Ein Dorn im Auge ist ihm insbesondere der LKW-Verkehr. Viele Brummi-Fahrer verlassen die Autobahn und fahren zum Tanken in die kleineren Orte.

Mehr von Volksfreund