Watzerath/Ormont: Grüne warnen vor Krebsrisiko

Watzerath/Ormont: Grüne warnen vor Krebsrisiko

(mr) Als erste politische Partei hat sich am Donnerstag Bündnis 90/Die Grünen (Kreisverband Daun) zur Trinkwasserbelastung in Ormont und Watzerath geäußert. Geschäftsführer Karl-W. Koch warnt vor erhöhtem Krebsrisiko.

Eine dauerhafte Belastung durch Pak (polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe) im Trinkwasser kann nach Ansicht der Grünen im Kreis Daun das Risiko an Krebs zu erkranken, wesentlich erhöhen. "Eine Überschreitung um den 80-fachen Wert wie in Watzerath am 26. Juli ist keinesfalls tolerierbar, da schon ein einmaliger Kontakt bei Stoffen dieser Kategorie Krebs auslösen kann", sagt Geschäftsführer Karl-W. Koch (Hillesheim).