1. Region

Welschbillig-Möhn: Katze angeschossen

Welschbillig-Möhn: Katze angeschossen

Beim Tierarzt musste eine Familie aus Welschbillig-Möhn erfahren, dass ihre Katze von einem Unbekannten angeschossen wurde.

Das zutrauliche Tier war für einige Tage verschwunden und tauchte am 3. April humpelnd bei "seiner Familie" wieder auf. Der Tierarzt entfernte das Projektil einer Luftdruckwaffe aus dem verletzten Bein, worauf die Besitzer Anzeige bei der Polizei erstatteten. Da das Tier normalerweise nicht herumstreunte, geht die Polizei davon aus, dass es in der Ortschaft angeschossen wurde - vermutlich in den ersten Apriltagen.

Hinweise nimmt die Kriminalinspektion Trier, 0651 / 9779-2261 oder -2290, entgegen.