1. Region

Wetter in Trier: Droht am Wochenende in der Region neues Unwetter?

Klima : Drohen am Wochenende in der Region Trier neue Unwetter?

Nachdem diese Woche der Sommer in der Region Einzug gehalten hat, wird es ab dem Wochenende wieder gewittrig und nass. Und auch Unwetter mit Starkregen sind örtlich möglich. Unser Wetterexperte erklärt im O-Ton, wie das Wetter sich entwickeln könnte.

Nach dem Starkregen in der vergangenen Woche hat sich das Wetter kaum gedreht, da droht am kommenden Wochenende schon das nächste Unwetter. Volksfreund-Meteorologe Dominik Jung sagt für den Westen Deutschlands am Samstag und Sonntag neue Schauer, Gewitter „und leider auch Unwetter“ voraus.

Wetteraussichten: Lokal wieder Starkregen

Dabei komme es lokal zu Starkregen mit 20 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter. Zum Vergleich: Bei den Unwettern in der vergangenen Woche fielen in den Überschwemmungsgebieten von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen teilweise bis zu 150, 200 Liter pro Quadratmeter.

Wo die Unwetter am Wochenende genau zu erwarten sind, ist laut Jung noch unklar. Besonders betroffen seien aber ausgerechnet die Regionen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Jung wörtlich: „Eng begrenzt ist dann Starkregen möglich. Der birgt die Gefahr lokaler Sturzfluten. Das ist natürlich besonders in den Flutgebieten nicht ungefährlich. Dort ist das Erdreich noch sehr aufgeweicht und aufgewühlt. Das kann leicht neue Erdrutsche auslösen, aber auch kurzzeitig ansteigende Flusspegel.“

Nach Angaben des Geschäftsführers vom Wetterportal wetter.net ist auch zu Beginn der neuen Woche kein stabiles Sommerwetter in Sicht.