1. Region

Wieder brannte Wald

Wieder brannte Wald

Erneut brannte Wald - diesmal auf der Weinbergslage "Maringer Honigberg" und auf dem Lieserer/Kueser Plateau. Als mögliche Ursachen gelten zündelne Kinder und eine weggeworfene Zigarette.

Zu zwei Waldbränden wurden Polizei und Feuerwehr gestern gegen 14.15 und 14.45 Uhr gerufen.

Zunächst ging ein Anruf in Bernkastel-Kues ein, dass es in der Gemarkung Maring-Noviand, auf der Kammlage oberhalb der Weinbergslage "Maringer Honigberg" zu einem Waldbrand gekommen sei. Das Feuer hatte sich in einem Mischwald auf einer Fläche von etwa 200 qm ausgebreitet. Die Feuerwehren aus Lieser, Maring und Kues hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Ausbreitung des Feuers wurde durch starken Westwind begünstigt; mehrere armdicke Bäume wurden angesengt.
In der Nähe des Feuers wurde ein offenbar von Kindern errichteter Unterstand gefunden, bei welchem sich auch eine Feuerstelle befand. Es ist nicht auszuschließen, dass Kinder dort zündelten und den Brand verursachten.

Eine halbe Stunde später ging bei der Polizei die Nachricht über einen weiteren Brand auf dem Lieserer/Kueser Plateau ein.
Hier brannte eine Waldfläche von etwa 80 bis 100 qm. Auf dem Boden liegende Birkenstämme waren verkohlt. Die Feuerwehr Kues hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.
Als Brandursache vermutet die Polizei eine weggeworfene Zigarettenkippe. Auch hier dürfte der starke Wind das Feuer begünstigt haben.
Um 18 Uhr musste die Feuerwehr Kues erneut zum Plateau ausrücken, weil sich der Waldboden auf einer kleinen Fläche erneut entzündet hatte.

Die Polizei warnt davor, auf oder in der Nähe von trockenen Waldböden Feuer zu entfachen oder leichtsinnig Zigarettenkippen wegzuwerfen.