1. Region

Wilde Verfolgungsfahrt: Zeugen gesucht

Wilde Verfolgungsfahrt: Zeugen gesucht

Vor einer Verkehrskontrolle ist ein Autofahrer in einem grünen Opel Astra am Samstag um 2.20 Uhr in der Bollwerkstraße geflohen. Dabei hat er andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

(red) Die Flucht führte durch die Wallstraße, entgegen der Fahrtrichtung durch die Kaiserstraße, die Lorenz-Kellner-Straße und die Feldstraße. In der Feldstraße wurden ein Radfahrer und eine Gruppe von Fußgängern, die sich auf dem Bürgersteig befand, gefährdet, als das Auto mit stark überhöhter Geschwindigkeit an ihnen vorbeifuhr.

Weiter ging die Verfolgungsjagd, die der Flüchtige sich mit der Polizei lieferte, durch die Windmühlenstraße, in die Böhmerstraße und zum Paulusplatz. Dort rutschte der grüne Opel Astra und hielt kurz an. Die Polizei konnte den Flüchtigen jedoch nicht fassen und verlor ihn schließlich im Bereich Irminenfreihof und Katharinenufer.

Nach Polizeiangaben gibt es einen Verdächtigen. Die Ermittlungen dauern jedoch an. Verletzt wurde niemand.

Der Radfahrer und durch den Fahrer gefährdete Fußgänger werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-0, zu melden.