1. Region

Wildunfall mit großem Sachschaden

Wildunfall mit großem Sachschaden

Auf der B268 bei Baldringen (Kreis Trier-Saarburg) ereignete sich am Mittwoch, 8. Juli ein Verkehrsunfall, bei dem nach Polizeiangaben ein Sachschaden von 20.000 Euro entstand.

(emw) Der Autofahrer, der auf der einer Gefällstrecke in Richtung Zerf unterwegs war, kam in einer Linkskurve von der Straße ab. Er blieb größtenteils unverletzt, nachdem er Wild ausweichen musste. Jedoch entstand an dem neuen Auto des Fahrers ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Ebenfalls war die freiwillige Feuerwehr von Zerf im Einsatz.