Wintereinbruch: Schnee auf den Straßen, kaum Unfälle

Daun/Bitburg/Trier · Relativ glimpfliche Folgen scheint der Wintereinbruch bislang für den Verkehr in der Region zu haben: Gestern und heute Nacht kam es nur zu Unfällen mit Blechschäden.

Wintereinbruch: Schnee auf den Straßen, kaum Unfälle
Foto: Fritz-Peter Linden
 Leicht verletzt wurde eine Autofahrerin bei einem Unfall bei Winterspelt. Foto: Polizei Prüm

Leicht verletzt wurde eine Autofahrerin bei einem Unfall bei Winterspelt. Foto: Polizei Prüm

Foto: PI Prüm

(mc/ax) Aufgrund des am Sonntagvormittag einsetzenden Schneefalls waren viele Straßen zugeschneit. Auch am Montagmorgen lag laut Angaben der Polizei eine geschlossene Schneedecke auf vielen Strecken. Zu Unfällen ist es aber nach derzeitigen Erkenntnissen größtenteils nicht gekommen, lediglich einige Blechschäden sind zu verzeichnen, so etwa im Bereich von Daun, Bernkastel-Kues oder Bitburg. Die Straßenmeistereien sind im Einsatz, mittlerweile dürften viele Hauptstraßen frei sein. Auch die Autobahnen in der Region sind gestreut. Über gesperrte Straßenabschnitte ist nichts bekannt, trotzdem sollten Autofahrer angesichts von Schnee und Eis vorsichtig agieren.

Auch auf den Straßen im Hochwald ist es trotz Neuschnee am Sonntagnachmittag ruhig geblieben. Die Polizei in Hermeskeil hat bis Montagmorgen keine weiteren Unfälle in ihrem Zuständigkeitsbereich verzeichnet. Die Straßen sind frei und ohne größere Probleme zu befahren.

Am Wochenende hatten Eisglätte und Schneefall für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Am Samtagnachmittag waren zwischen Hermeskeil und Gusenburg im Hochwald mehrere Menschen bei einem Unfall verletzt worden. Leicht verletzt wurde auch eine Autofahrerin bei einem Unfall am Samstag in der Eifel, als sie auf der L16 bei Winterspelt-Weißenhof mit einem abbiegenden Fahrzeug kollidierte. Ansonsten blieb es in vielen Fällen nur bei Blechschäden. Aus dem Raum Morbach wurden etwa bis Sonntagnachmittag drei kleinere Ünfälle, aus dem Raum Schweich ebenfalls drei, aus der Eifel um Prüm herum fünf Unfälle gemeldet. Auch in der Vulkaneifel rutschte ein PKW in einen Straßengraben. Und allein bis 16:30 Uhr ereigneten sich im Bereich der Bitburger Polizei am Sonntag sieben Verkehrsunfälle, bei denen Fahrzeuge aufgrund der Schneeglätte von der Fahrbahn abkamen. In allen Fällen entstand nur Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort