1. Region

Wintersportgebiete in Hunsrück, Eifel und um Trier bleiben gesperrt

Kontrollen angekündigt : Wintersportgebiete in der Region bleiben gesperrt

Das schmuddelige Winterwetter ändert sich laut Diplom-Meteorologe Dominik Jung in den kommenden Tagen nicht. Die Wintersportgebiete in der Region, etwa am Erbeskopf und in der Eifel, bleiben aufgrund der Corona-Pandemie aber weiterhin gesperrt. Die Ordnungsbehörden haben massive Kontrollen angekündigt.

Gleichwohl gibt es offenbar dennoch Ausflügler, die sich an der weißen Pracht erfreuen wollen. Wieder drohen ein Verkehrschaos durch Wildparker und Verstöße gegen die Corona-Regeln - und nicht zuletzt gibt es Gefahren durch Schneebruch.  Doch wie kann der erneut befürchtete Ansturm auf die verschneiten Hänge  am Wochenende verhindert werden? Die Verantwortlichen in Hunsrück und Eifel setzen einerseits auf Sperrungen, andererseits auf Kontrollen und gegebenenfalls Sanktionen in Form von Knöllchen.

Auch die Bauern in der Region schlagen Alarm. Sie sind sauer, weil Besucher auf ihren verschneiten Wiesen und Äckern parken, rodeln und wandern – selbst wenn dort Getreide oder Viehfutter wachsen.