1. Region
  2. Wirtschaft

15 Prozent mehr neue Mitglieder

15 Prozent mehr neue Mitglieder

Das Forum junges Handwerk Trier hat auf seinem Neujahrsempfang das Jahr 2015 eingeläutet. Auch in diesem Jahr setzt der Verein mit dem wiedergewählten Vorstand auf junge Fachkräfte aus dem Handwerk.

Trier. Vor einigen Jahren hat das Forum junges Handwerk bereits festgelegt, vor allem junge Handwerksmeister für die ehrenamtliche Arbeit zu gewinnen. Eine Strategie, die Erfolg hat, denn inzwischen gibt es 130 Mitglieder, ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Hermann Zahnen, Vize-Präsident der Handwerkskammer Trier, lobte das Forum als innovativ und stetig wachsend. "Ein Verein, der sich auch vor Problemen nicht versteckt, etwa den Fachkräftemangel mit gezielten Kampagnen aktiv angeht", sagte Zahnen zum Neujahrsempfang.
Eine Bestätigung auch für den Vorstand, der samt dem Vorsitzenden für zwei Jahre wiedergewählt wurde. "Die Wiederwahl ist ein Beleg für die gute Arbeit der letzten Jahre", sagte Fleischermeister Kai Leonhardt. "Wir werden alles dafür tun, unseren Mitgliedern auch 2015 wieder ein spannendes Jahr zu bieten." Dazu gehören eine inzwischen etablierte Fitnessreihe, Betriebsbesichtungen und Netzwerk-Treffen. "Ich denke, wir haben wieder ein buntes Programm, bei dem für jeden etwas dabei ist", sagte Geschäftsführer Christian Neuenfeldt, der die "familiäre und gemeinschaftliche Atmosphäre" des Vereins hervorhob.
Folgende Handwerker stehen nun an der Spitze des Forums: Vorsitzender Kai Leonhardt, Fleischermeister; stellvertretende Vorsitzende: Friseurmeisterin Nadine Knauff; zu den Beisitzern wurden erneut Julian Kröschel (Elektro Kröschel), Mario Bares (Autex Computer) und Sven Schmitz (M&S Zahntechnik) gewählt. Schreinermeister Winfried Feller wurde als Kassenprüfer bestätigt. Neu im Boot ist Augenoptiker Jos Ruschel, der den Posten des Delegierten zum Bundeskongress inne hat. red