1. Region
  2. Wirtschaft

Abwechslung, Spaß und viel Wissen

Abwechslung, Spaß und viel Wissen

Mit elf Auszubildenden des ersten Lehrjahrs nimmt die Unternehmensgruppe Köhl seit Anfang des Jahres am Projekt "Zeitung lesen macht Azubis fit" teil. Das Fazit: Es macht Spaß und bringt viel, die Azubis können mitreden.

Wecker (Luxemburg)/Trier. Morgens um 8.30 Uhr in der Ausbildungswerkstatt der Unternehmensgruppe Köhl. Die Azubis greifen wie selbstverständlich zur Zeitung. Eine halbe Stunde lang informieren sie sich über alles Wichtige aus der Region und der Welt. Der TV gehört in den beiden Standorten des weltweit tätigen Technologie-Unternehmens dazu, egal, ob im luxemburgischen Wecker oder in Trier.
Seit Januar nehmen elf Auszubildende des familiengeführten Unternehmens am landesweit angebotenen, erfolgreichen Projekt "Zeitung lesen macht Azubis fit" (ZeiLe) über den Volksfreund teil. "Das Projekt hat sich generell sehr positiv entwickelt und hat unsere Auszubildenden weitergebracht", sagt Firmenchef Mario Köhl. Dies bestätigen auch die Ausbilder. "Es wird bei uns viel über das Projekt, aber auch die aktuellen Themen aus der Zeitung gesprochen. Eine Wissenssteigerung ist schon jetzt klar erkennbar", meint Nadine Kellendonk, Leiterin der Abteilung Marketing.
Zum Projekt gehört eine - für die teilnehmenden Unternehmen kostenlose - wissenschaftliche Begleitung durch die Universität Koblenz-Landau. Im Zwei- bis Drei-Wochenturnus wird in Tests das Wissen zu aktuellen Themen abgeprüft. "Manchmal sind die Fragen ganz schön speziell", finden einige Köhl-Azubis, generell bewerten sie die wissenschaftliche Begleitung aber gut.
Die 1971 gegründete Köhl-Unternehmensgruppe hat sich schon frühzeitig auf Schaltanlagen und Maschinenbau spezialisiert, danach kamen die Unternehmensbereiche Energie, Logistiklösungen und Robotersysteme dazu. Insgesamt arbeiten bei Köhl rund 630 Mitarbeiter, davon ungefähr 40 Azubis. Und der TV ist nicht nur bei den Azubis am Produktionsstandort Trier sehr beliebt: "Der Volksfreund wird auch von anderen Mitarbeitern gerne gelesen, seit wir am Projekt teilnehmen", heißt es von dort. Und die elf ZeiLe-Teilnehmer von Köhl haben dank des Projekts auch schon Veränderungen an sich bemerkt: "Ich hatte vorher eigentlich keine Zeitung gelesen, jetzt mache ich das viel intensiver. Das ist ein richtig gutes Projekt", findet Martin Hübner, angehender Elektroniker für Automatisierungstechnik. "Ich lese die Zeitung jetzt ganz anders als vorher, interessiere mich für ganz andere Themen", ergänzt Nicolai Becker, angehender Energieanlagenelektroniker.
Die Auszubildenden lesen dabei die Texte ganz unterschiedlich - die meisten informieren sich in der gedruckten Zeitung, viele nutzen aber auch das E-Paper, das Köhl den Azubis zusätzlich zur Verfügung stellt. "Vorwiegend online", nimmt zum Beispiel Tobias Sonndag, Fachinformatiker für Systemintegration, an "ZeiLe" teil. Kevin Bohler, angehender Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, schwört auf die gedruckte Zeitung: "Das Projekt hat viel Abwechslung gebracht und viel Spaß gemacht." Katharina Koch, die ihre Ausbildung zur Indus-triekauffrau bei Köhl absolviert, findet sich in der Welt und im Volksfreund besser zurecht: "Ich weiß jetzt, wo was steht und erkenne viel mehr die Zusammenhänge." Und alle - egal ob Azubis oder Ausbilder - haben eines festgestellt: Dank ZeiLe kann man mitreden und ist viel motivierter, sich zu informieren, oder, wie es Firmenchef Mario Köhl formuliert: "Ein Mehrwert für unsere Ausbildung."
Alle Unternehmen aus der Region können schon jetzt ihre Auszubildenden für das nächste Projektjahr von ZeiLe anmelden. Alle Informationen zu Projekt, Anmeldung und Zusatzleistungen im Internet unter www.volksfreund.de/azubi-projektExtra

Folgende Unternehmen nehmen im aktuellen Ausbildungsjahr an ZeiLe teil: alwitra (Trier), Andreas Stihl GmbH (Weinsheim), Bitburger Braugruppe (Bitburg), Bungert (Wittlich), click around (Trier), Creditreform Trier, Eberhard KG (Trier), Eifelklinik Manderscheid, GKN Driveline (Trier), goldsaat Agrartechnik GmbH (Prüm), Köhl Unternehmensgruppe (Luxemburg), Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Raiffeisenbank Mehring-Leiwen eG, Raiffeisenbank Westeifel eG (Arzfeld), Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, ThyssenKrupp Bilstein GmbH (Mandern), Volksbank Bitburg eG, Volksbank Hochwald-Saarburg, Volksbank Trier, VR-Bank Hunsrück Mosel (Morbach). BP