1. Region
  2. Wirtschaft

Arbeitslosenzahl in der Region steigt leicht an

Arbeitslosenzahl in der Region steigt leicht an

Der regionale Arbeitsmarkt zeigt zu Beginn der Ferienzeit erste Veränderungen. Überwiegend bedingt durch die Arbeitslosmeldung junger Menschen nach ihrem Ausbildungsende steigt die Arbeitslosenquote leicht an und liegt im Juli bei 3,7 Prozent.

10.556 Menschen sind aktuell in der Region Trier arbeitslos gemeldet, 302 Personen mehr als im Vormonat. 889 Männer und Frauen haben in den letzten vier Wochen eine neue Stelle gefunden.Aktuell sind 5.703 Männer und 4.853 Frauen in der Region arbeitslos, darunter 1.337 Jüngere bis 24 Jahre, 3.627 Ältere der Generation 50plus und 1.383 Ausländer. Vom Rückgang der Arbeitslosigkeit profitieren - mit Blick auf das Vorjahr - alle Personengruppen mit Ausnahme der Ausländer. Den deutlichsten Rückgang gegenüber dem Vorjahr verzeichnet, wie seit Jahresbeginn, die Personengruppe der Jüngeren. Allerdings ist bei den unter 25-Jährigen ein deutlicher Anstieg der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat auszumachen.