1. Region
  2. Wirtschaft

Arbeitslosenzahl in Trier sinkt leicht

Arbeitslosenzahl in Trier sinkt leicht

In Trier gibt es 300 Arbeitslose weniger, das teilt die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit. Insgesamt haben 10.586 Menschen keine Arbeit. Auch in Rheinland-Pfalz ist die Zahl der Arbeitslosen gesunken, doch der Rückgang ist geringer als üblich gefallen.

Im Juni ist die Zahl der arbeitslosen Menschen in der Region Trier um etwa 300 Männer und Frauen auf 10.586 Menschen gesunken. Die Arbeitslosenquote ist damit von 3,9 auf 3,8 Prozentpunkte gefallen. "In den Sommermonaten erleben wir am Arbeitsmarkt erfahrungsgemäß keine Überraschungen. Betriebe sind zurückhaltend bei Neueinstellungen, setzen jedoch auch keine Mitarbeiter frei", so Heribert Wilhelmi, Leiter der Agentur für Arbeit Trier.

Generell in Rheinland-Pfalz ist die Zahl der Arbeitslosen zu Sommerbeginn weiter gesunken. Der Rückgang im Juni fiel aber geringer aus als üblich, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Saarbrücken berichtete. Konjunkturelle Impulse seien kaum spürbar. Insgesamt waren im Mai knapp 113.000 Rheinland-Pfälzer arbeitslos gemeldet. Das waren rund 2600 oder 2,3 Prozent weniger als im Vormonat, aber 3900 oder 3,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Mai um 0,1 Punkte auf 5,3 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie bei 5,2 Prozent gelegen.