1. Region
  2. Wirtschaft

Arbeitslosenzahlen in der Region Trier leicht angestiegen

Arbeitslosenzahlen in der Region Trier leicht angestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in der Region Trier ist um 0,1 Prozent auf fünf Prozent angestiegen. Dies teilt die Agentur für Arbeit in Trier mit.

13 205 Menschen sind somit in der Region ohne Arbeit. Im Januar waren es noch 242 weniger. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl jedoch um 434 gesunken. „Erfreulich ist für uns, dass der Rückgang von 434 arbeitslosen Menschen gegenüber dem Vorjahr zu einem großen Teil den Beziehern des Arbeitslosengeldes II zugute kommt“, sagt Wolfram Leibe, Chef der Agentur für Arbeit Trier. Aktuell sind circa 2.500 Bezieher des Arbeitslosengeldes II in einer Qualifizierungsmaßnahme.