1. Region
  2. Wirtschaft

Baumaschinen: Volvo baut 1000 Jobs weltweit ab

Baumaschinen: Volvo baut 1000 Jobs weltweit ab

Die Volvo-Gruppe hat für ihren Baumaschinensektor, Volvo Construction Equipment, den Abbau von weltweit 1000 Jobs angekündigt. Demnach werden in Zukunft die Baggerlader und Motorgrader nicht mehr in den Volvo-Werken gebaut.

Das chinesische Unternehmen SDLG übernimmt die Produktion der beiden Produkte. Betroffen sind davon vor allem Standorte in den USA, in Polen und in Brasilien. Gleichzeitig kündigte Volvo für alle Werke ein Effizienzprogramm an. Davon ist auch das Volvo-Werk in Konz in geringem Umfang betroffen. Auf Anfrage bestätigte Volvo-Geschäftsführer Matthias Keller, dass bis zu 20 Stellen wegfallen könnten. Maßnahmen würden sozialverträglich durchgeführt werden. Volvo beschäftigt in Konz rund 900 Mitarbeiter. hw