1. Region
  2. Wirtschaft

"Börsencrasher" liegen zur Halbzeit vorne

"Börsencrasher" liegen zur Halbzeit vorne

Es ist Halbzeit beim Planspiel Börse der Sparkassen - und aus regionaler Sicht liegt die Spielgruppe "Börsencrasher" vom Schweicher Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium vorne. Eine Zwischenbilanz der Börsensimulation.

Trier. Was hat Barack Obama mit dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Schweich zu tun? Auf den ersten Blick wenig, aber Oberstufenschülerin Vanessa Kohn und ihre Mitstreiter werden genau beobachten, wie sich die Wiederwahl Obamas in den weltweiten Aktienkursen niederschlägt. Vanessa Kohn ist die "Chefin" der "Börsencrasher", der derzeit erfolgreichsten regionalen Spielgruppe beim europaweiten Planspiel Börse. Ihre Gruppe vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Schweich hat zur Halbzeit der 30. Auflage des Planspiels Börse die Führung in der Regionalwertung der vier hiesigen Sparkassen übernommen. Vom 1. Oktober bis zum gestrigen 7. November wurde das virtuelle Kapital von den "Börsencra shern" von 50 000 Euro auf 53 625,93 Euro gesteigert. Mit diesem Wert thront die Gruppe derzeit über fast 400 regionalen Spielgruppen und ist somit auch "Tabellenführer" im Bereich der Sparkasse Trier. Dicht dahinter liegt die Spielgruppe "Incredibles" vom Cusanus-Gymnasium Wittlich, das in den vergangenen beiden Jahren jeweils den Regionalsieger und 2010 sogar den Landessieger stellte. 52 997,70 Euro sind im Depot, was Platz eins im Geschäftsgebiet der Sparkasse Mittelmosel - EMH bedeutet. Bislang erfolgreichste Spielgruppe aus dem Bereich der Kreissparkasse Bitburg-Prüm ist "Anonymous" von der Realschule plus Prüm mit 52 556,94 Euro, im Bereich der Kreissparkasse Vulkaneifel liegen die "Aktien-checker" vom Sankt-Matthias-Gymnasium Gerolstein mit 51 840,38 Euro vorne vor zwei Gruppen der gleichen Schule. In der Landeswertung haben die "Börsencrasher" derzeit als Vierte einen Podestplatz im Visier, auch die "Incredibles" liegen dort unter den ersten zehn. Aber - und damit kommt unter anderem auch Barack Obama wieder ins Spiel - es ist erst Halbzeit beim Planspiel Börse. Noch bis 11. Dezember gilt es für die Jungaktionäre, durch geschickte Käufe und Verkäufe von 175 Wertpapieren das Kapital weiter zu erhöhen. Und das Wichtigste für alle Spielgruppen ist die aktuelle Information über die Märkte und über Unternehmen - daher erhalten alle Spielgruppen bis zum Projektende täglich den Volksfreund in die Schulen geliefert als Teil der Kooperation des TV bei Planspiel Börse. Auch die TV-Leser können gewinnen: Die vier regionalen Sparkassen haben ein Gesamt-Preisgeld von 950 Euro für die Sieger des "Dax-Tipp" ausgelobt. Wer den Dax-Stand am Schlusstag des Planspiels Börse (11. Dezember, 12 Uhr) richtig voraussagt, kann gewinnen. Teilnahmescheine gibt es in allen Sparkassenfilialen sowie auch noch zweimal in den nächsten Tagen im TV. Extra

Sparkasse Trier: 1. Börsencrasher (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Schweich, 53 625,93 Euro) 2. Böhrse (BBS Wirtschaft Trier, 52 406,30 Euro) 3. Pleitegeier 2.0 (Gymnasium Hermeskeil, 52 297,13 Euro) 4. Goliath National Bank (Gymnasium Hermeskeil, 52 225,45 Euro) 5. BankTriXx (Gymnasium Hermeskeil, 52 036,48 Euro) 6. PERRY COX (Gymnasium Hermeskeil, 51 993,26 Euro) 7. Loch im Geldbeutel (BBS Hermeskeil, 51 735,06 Euro) 8. go BIG or go HOME (BBS Trier, 51 390,27 Euro) 9. 3 Engel für Fabian (BBS Hermeskeil, 51 176,46 Euro) 10. Zitrusfrüchte ftw (Gymnasium Hermeskeil, 51 146,89 Euro) Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück: 1. Incredibles (Cusanus-Gymnasium Wittlich, 52 997,70 Euro) 2. Hacker (Realschule plus Kaisersesch, 52 487,31 Euro) 3. The Olympicans (Cusanus-Gymnasium Wittlich, 52 148,90 Euro) 4. Finanzchecker (Cusanus-Gymnasium Wittlich, 52 020,94 Euro) 5. Ganja Pirates (Gymnasium Traben-Trarbach, 50 707,85 Euro) 6. HammAG (Integrierte Gesamtschule Zell, 50 624,95 Euro) 7. Die Bänkermafia (Cusanus-Gymnasium Wittlich, 50 599,83 Euro) 8. Dax Ranger (Realschule plus Kaisersesch, 50 595,46 Euro) 9. XYZ (Konrad-Adenauer Realschule plus Treis-Karden, 50 592,33 Euro) 10. Lebkuchen (Integrierte Gesamtschule Zell, 50 579,89 Euro) Kreissparkasse Bitburg-Prüm: 1. Anonymous (Realschule plus Prüm, 52 556,94 Euro) 2. A.W.J.P. (Realschule Neuerburg, 51 233,15 Euro) 3. Van der Share (Euro BBW, Bitburg, 51 070,22 Euro) 4. Monopolyplayers (Eifel-Gymnasium Neuerburg, 50 817,12 Euro) 5. Pecunia Salus (Euro BBW, Bitburg, 50 437,47 Euro) 6. LuDikSiMa (Realschule plus Prüm, 50 298,56 Euro) 7. JD GmbH (RS Neuerburg, 50 280,29 Euro) 8. Das A-Team (Realschule Neuerburg, 50 262,69 Euro) 9. Börse-Banausen (Regino-Gymnasium Prüm, 50 185,08 Euro) 10. Kopfgeldjäger (Hauptschule St. Matthias Bitburg, 50 151,04 Euro) Kreissparkasse Vulkaneifel: 1. Aktienchecker (Sankt-Matthias-Gymnasium Gerolstein, 51 840,38 Euro) 2. Die drei Fragezeichen (Sankt-Matthias-Gymnasium Gerolstein, 51 102,13 Euro) 3. Sparschweine 4.2 (Sankt-Matthias-Gymnasium Gerolstein, 50 877,91 Euro) 4. ghostbusters (Leopold-von-Daun-Realschule, 50 715,95 Euro) 5. Shut up and take my money! (Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun, 50 422,92 Euro) 6. Jamaica (Sankt-Matthias-Gymnasium Gerolstein, 50 356,79 Euro) 7. Börsenkracher (Realschule plus Daun, 50 274,46 Euro) 8. Plabös (Berufsbildende Schule Gerolstein, 50 274,08 Euro) 9. Daxritter (Berufsbildende Schule Gerolstein, 50 256,77 Euro) 10. Wiso-Gruppe (Leopold-von-Daun-Realschule, 50 236,14 Euro)