1. Region
  2. Wirtschaft

"Chance Handwerk" rege genutzt

"Chance Handwerk" rege genutzt

Auf großes Besucherinteresse ist der neu gestaltete Ausbildungs-Infotag "Chance Handwerk" der Handwerkskammer bei Jugendlichen und Eltern der Region gestossen.

Trier. Die rund 7000 Handwerksbetriebe sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region und in Sachen Ausbildung. Mit ihrem Infotag präsentiert die Handwerkskammer die große Vielfalt der handwerklichen Ausbildungsberufe. Auch diesmal traf das Angebot auf neugierige Jugendliche und ihre Eltern.

Neben den bekannten klassischen Handwerksberufen hatten die Besucher die Gelegenheit, auch eher unbekannte Gewerke wie etwa Buchbinder, Raumausstatter, Hörgeräteakustiker oder Mechatroniker für Kältetechnik hautnah kennenzulernen. Im Gespräch mit Lehrlingen und Ausbildungsmeistern aus Handwerksbetrieben und Innungen der Region wurden teilweise auch bereits konkrete Praktika vereinbart als vielleicht erster Schritt in eine handwerkliche Berufskarriere. Praktische Tipps und konkrete Unterstützung gab es durch die Experten der Handwerkskammer und der Bundesagentur für Arbeit. Zu den Highlights gehörten aber auch ein Bewerbertraining, die Teilnahme an einem Eignungstest sowie ein berufsbezogenes Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. red