Chinesen steigen bei Deutscher Bank ein

Chinesen steigen bei Deutscher Bank ein

Frankfurt (dpa) Die Deutsche Bank hat einen neuen Großaktionär aus dem Reich der Mitte: Der chinesische Mischkonzern HNA Group ist mit gut drei Prozent bei den Frankfurtern eingestiegen, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung vom Freitag hervorgeht. Nach aktuellem Stand ist die Beteiligung rund 750 Millionen Euro schwer.


"HNA sieht die Deutsche Bank als sehr attraktives Investment", sagte ein Sprecher des chinesischen Konzerns auf Anfrage. Man wolle das Management als "Anker-Aktionär" unterstützen. HNA ist unter anderem in der Luftfahrt, im Tourismus und im Immobiliengeschäft aktiv. Unter anderem steht der Flughafen Hahn momentan vor dem Verkauf an das chinesisch-pfälzische Konsortium aus HNA und ADC.

Mehr von Volksfreund