Die Besten der Besten

MAINZ. (win) Die Besten der Besten bei der Wein- und Sektprämierung der Landwirtschaftskammer im Mainzer Schloss hat eine Jury als Siegerweine ausgewählt. Sie gelten als Leitwein des Jahres für die jeweilige Kategorie im Anbaugebiet.

Von den 3648 Weinen, die 2006 mit der Goldenen Kammerpreismünze ausgezeichnet wurden, wählte eine Jury in 28 Kategorien typische Weine nach Region, Rebsorte und Qualitätsstufe, an denen sich Winzer und Verbraucher orientieren können. Die prämierten Winzer betrieben mit hohem Einsatz erfolgreiche Qualitätsarbeit, lobte Kammerpräsident Norbert Schindler. Für Mosel-Saar-Ruwer: Weingut Kurt Hain, Piesport (Kategorie Riesling trocken), 2005er Piesporter Domherr Riesling Spätlese trocken; Weingut Leo Fuchs, Pommern (Kategorie Riesling), 2005er Pommerner Zeisel Riesling Hochgewächs halbtrocken; Weingut Reiner Fries, Winningen (Kategorie Riesling Auslese), 2005er Winninger Röttgen Riesling Auslese; Weingut Hubertus M. Apel, Nittel ((Kategorie Elbling trocken), 2005er Nitteler Rochusfels Elbling QbA trocken; Wein- und Sektgut Walter Rauen, Detzem (Kategorie Weiße Burgunder trocken), 2005er Mosel-Saar-Ruwer Weißer Burgunder QbA trocken). Für Ahr, Mittelrhein und Mosel-Saar-Ruwer gebietsübergreifend: Weingut Staffelter Hof, Gerd und Gundi Klein, Kröv (Kategorie Riesling Beerenauslese), 2005er Dhroner Hofberger Riesling Beerenauslese; SMW Saar-Mosel-Winzersekt GmbH, Trier (Kategorie Riesling/Elbling Sekt b.A. extra brut und brut), 2004er Mosel-Saar-Ruwer Riesling Sekt b.A. brut

Mehr von Volksfreund