1. Region
  2. Wirtschaft

Ein neuer Kopf an der deutschen JTI-Spitze

Ein neuer Kopf an der deutschen JTI-Spitze

Trier/Köln. (red) Bei Japan Tobacco International (JTI) in Deutschland steht ein Führungswechsel an. Ab Juni wird Robert Stanworth die Rolle des General Managers von Deutschland übernehmen. Der JTI-Manager ist bereits seit zehn Jahren für das Unternehmen tätig und will gemeinsam mit dem deutschen Team den bereits eingeschlagenen Wachstumskurs weiterführen.

Der jetzige General Manager, Hagen von Wedel, übernimmt zeitgleich die Marktverantwortung für Österreich. In Deutschland unterhält JTI neben der Hauptverwaltung in Köln ein Werk in Trier.