1. Region
  2. Wirtschaft

Erfolg mit Bild und Ton

Erfolg mit Bild und Ton

TRIER. Auszeichnung für Welterfolge mit neuester Technologie aus der Region: Der erste Marketing-Award Trier-Luxemburg geht an das Unternehmen "Imagion – DVD Innovator Group" mit Sitz in Trier.

37 Zentimeter hoch, zwölf Zentimeter breit und drei Kilogramm schwer - der erstmals vergebene Marketing-Award Trier-Luxemburg ist nicht nur inspiriert vom Deutschen Marketing-Preis, er will ebenso herausragende Unternehmen auf regionaler Ebene auszeichnen, wie es das Unternehmen Porsche für die nationale Jury auf Bundesebene ist. Die "Imagion AG - DVD Innovator Group" mit Sitz in Trier hat laut der sechsköpfigen deutsch-luxemburgischen Jury aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft das gelungenste von 13 Konzepten vorgelegt. "Die Menge und Qualität der Bewerbungen hat unsere Erwartungen übertroffen", sagte Bernd Neisen, Präsident des Marketing-Clubs Trier, bei der Verleihung des Preises in der Tagungsstätte der Industrie- und Handelskammer Trier. "Es reicht nicht mehr aus, nur gute Produkte zu machen. Sie müssen auch ansprechend inszeniert und vermarktet werden." Die Firma Imagion hat seit der Gründung im Jahr 2000 auf das Medium DVD gesetzt und mit ihrem Konzept laut der Jury in allen zehn Kriterien die meisten Punkte erzielt. "Das Unternehmen ist national wie international ausgerichtet, nutzt ein Zukunftsmedium und stärkt die regionale Entwicklung in einer technischen Branche", honoriert Jury-Mitglied Bernhard Swoboda die Arbeit von Andreas Thran, Michael Becker und Thomas Gerten. Ob Musik, Spielfilm oder Dokumentation - mit ihrer eigenen Aufbereitung der DVDs und des Bonusmaterials bringen sie von Herbert Grönemeyer bis James Bond alle Film- und Musik-Stars in die Wohnzimmer der Kunden. Da sind die Werke von Laudator und Startenor Thomas Kießling nur einige von vielen. Das hat die Stadt Trier so beeindruckt, dass Jury-Mitglied und Wirtschaftsdezernentin Christiane Horsch für alle rund 50 Imagion-Mitarbeiter eine Porta-Nigra-Erlebnisführung spendierte. Der Sonderpreis des Marketing-Awards geht an das Bäckerlädchen Crames-Jakoby aus Dudeldorf für die Schaffung, Entwicklung und Einführung zweier Produkte aus Eifelkeimlingen. "Das ist ein nachhaltiges, vertriebsorientiertes Konzept", lautet das einhellige Urteil der Jury, das ZDF-Moderator Henner Hebestreit präsentierte. Der nächste Marketing-Award wird in zwei Jahren ausgeschrieben.