1. Region
  2. Wirtschaft

Erst lesen, dann antworten

Erst lesen, dann antworten

Am 1. August startet wieder das TV-Azubi-Projekt "Zeitung lesen macht Azubis fit". Heute beantwortet der TV die wichtigsten Fragen zur wissenschaftlichen Begleitung des Projekts, das für die Unternehmen kostenlos ist.

Trier. (BP) Was ist "ZeiLe"?

"ZeiLe" ist ein Langzeitleseprojekt, das junge Auszubildende an die regionale Tageszeitung heranführen soll und auf diesem Weg hilft, vor allem das Allgemeinwissen zu steigern.

Seit wann gibt es ZeiLe?

Ins Leben gerufen wurde das Projekt 2006 - damals mit einem Unternehmen und einer Tageszeitung. Seit 2009 sind fünf regionale Tageszeitungen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland sowie 157 Unternehmen mit 989 Auszubildenden am "ZeiLe"-Projekt beteiligt, davon 149 Azubis aus 25 Unternehmen über den TV. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von der Universität Koblenz-Landau, ein Allgemeinwissenszuwachs war in jedem Jahr nachweisbar.

Wie sieht der Ablauf aus?

Die Teilnehmer erhalten ein Jahr lang den TV, die Unternehmen tragen die Kosten für die Abos der angemeldeten Azubis, die wissenschaftliche Begleitung ist für die Betriebe kostenlos. Nach einem Allgemeinwissenstest werden im Abstand von 14 Tagen kurze Tests zur TV-Berichterstattung durchgeführt. Den Abschluss bildet ein großer Allgemeinwissenstest mit Themen wie Politik, Wirtschaft, Geschichte, Geographie, Wortschatz, Naturwissenschaft, Kultur oder Sport.

Wie werden die Tests bearbeitet?

Die Tests werden regelmäßig von der Universität per E-Mail versendet, die Azubis beantworten die Fragen, und die Personalverantwortlichen der Betriebe senden die Fragebögen dann wieder an die Uni zurück. Nur die Personalabteilungen erhalten dann zeitnah auch die Ergebnisse ihrer Auszubildenden - meist zusammen mit der folgenden Testreihe.

Wie soll die Testsituation gestaltet sein?

Die Tests sollen selbstständig und ohne Hilfsmittel, wenn möglich von allen Azubis eines Unternehmens gleichzeitig ausgefüllt werden.

Was ist mit Datenschutz?

Die Universität verpflichtet sich, keine personenbezogenen Daten an außenstehende Personen weiterzugeben. Ausgenommen davon sind die jeweiligen Ausbildungsleiter. Extra Infoveranstaltung: Um das Projekt vorzustellen sowie die Zwischenergebnisse des laufenden Ausbildungsjahrs zu präsentieren, lädt der TV alle Unternehmen der Region zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 8. Juli, ab 18 Uhr ins TV-Verlagsgebäude ein. Professorin Michaela Maier von der Uni Koblenz-Landau informiert über die Ergebnisse, den Projektablauf und die Vorteile. Anmeldung bis morgen per Mail an azubi-projekt@volksfreund.deAnmeldung zum Projekt: Unter www.volksfreund.de/azubi-projekt können Sie Ihr Unternehmen schon für "Zeitung lesen macht Azubis schlau" (Start: 1. August) anmelden. Fordern Sie weitere Informationen per Mail an azubi-projekt@volksfreund.de an! (BP)