1. Region
  2. Wirtschaft

EU-Weinmarktreform: Deutsche Position gestärkt

EU-Weinmarktreform: Deutsche Position gestärkt

Straßburg. (red) Der Agrar-Ausschuss des Europäischen Parlaments in Straßburg ist Deutschland im Streit um die umstrittene EU-Weinmarkt-Reform entgegen gekommen. Wie die CDU-Europaabgeordnete Christa Klaß mitteilte, hat der Ausschuss am Mittwoch für die Beibehaltung der Anreicherungs-Spannen gestimmt.

Sie regeln, in welchem Maß dem Wein zur Gärung Zucker zugesetzt werden darf. Die EU-Kommission will die Anreicherung mit Zucker verbieten. "Es ist gelungen, sinnvolle Alternativen zu unbrauchbaren Vorschlägen der Kommission bei der EU-Weinmarktreform aufzuzeigen", kommentierte Klaß die Abstimmung im Ausschuss.