1. Region
  2. Wirtschaft

Führungswechsel bei der IG Metall in der Region

Führungswechsel bei der IG Metall in der Region

Vom DGB zur IG-Metall: Christian Z. Schmitz, erster DGB-Bevollmächtigter für die Region Trier, wird zum 1. August Roland Wölfl als IG-Metall-Chef für die Region Trier ablösen.

Wölfl geht nach zwölf Jahren an der Spitze der mächtigen IG Metall in diesem Jahr in den Ruhestand. Sein Nachfolger wurde auf der Delegiertenversammlung einstimmig gewählt. Der scheidende erste Bevollmächtigte, Roland Wölfl, stellte bei der Veranstaltung die Arbeit der vergangenen vier Jahre zur Diskussion. Bei seinem Rückblick standen betriebliche Herausforderungen und Konflikte, wie bei Franklin Electric, im Vordergrund. Zudem sei die Zahl der Mitglieder kontinuierlich auf über 5800 Mitglieder gewachsen. "Hauptaugenmerk für uns muss es bleiben, das Lohnniveau in den uns zugeordneten Betrieben und Branchen zu erhöhen und ein geordnetes Arbeitsumfeld zu schaffen. Dabei muss die Tarifbindung das Ziel bleiben, denn erst das ermöglicht Gerechtigkeit im Betrieb und zwischen den Betrieben", so Roland Wölfl. hw