Gewerkschaft feiert Tag der Arbeit in Trier.

Gewerkschaft : DGB-Kundgebung am 1. Mai in Trier

(hw) Zum Tag der Arbeit am 1. Mai tritt die Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung traditionell für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne ein. Er wird seit fast 130 Jahren begangen.

In Deutschland gab es am 1. Mai 1890 erstmals Massendemonstrationen. Damals wurde der Acht-Stunden-Tag gefordert. In diesem Jahr stellt der Deutsche Gewerkschaftsbund die Kundgebungen unter das Motto: „Europa. Jetzt aber richtig!“ In Trier startet um 11 Uhr ein Demonstrationszug in Richtung Hauptmarkt, wie DGB-Regionsgeschäftsführer James Marsh mitteilt. Dort werden unter anderem Michael Blug, Landesbezirksleiter Verdi Rheinland-Pfalz-Saarland, Wolfram Leibe, Oberbürgermeister Trier, und James Marsh, Geschäftsführer DGB-Region Trier, zu den Besuchern reden. Mit den bundesweiten Aktionen will der DGB auch für Mindestlöhne eintreten, die je nach Lohnniveau der Mitgliedsstaaten vor Armutsrisiko schützen sollen.

Mehr von Volksfreund