| 20:47 Uhr

Gute Laune und gesundes Wachstum

Kräftige Zuwächse auf allen wichtigen Feldern haben 2010 das Geschäft der Sparkasse Mittelmosel - Eifel-Mosel-Hunsrück gekennzeichnet. Die Bilanzsumme stieg auf 2,32 Milliarden Euro.

Bernkastel-Kues. (cb) Der Zuwachs in der Bilanzsumme beträgt 3,4 Prozent, das entspricht 83,2 Millionen Euro. Die Einlagen der Kunden erhöhten sich um 3,4 Prozent oder 60 Millionen Euro auf 1,4 Milliarden Euro. Neue Kredite kamen im vergangenen Jahr im Volumen von 309 Millionen Euro hinzu. Viel Geld haben die Kunden in Fotovoltaikanlagen und in den Wohnungsbau investiert.

Am Jahresende 2010 zählte die Sparkasse 97 752 Kunden. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren werden neuerdings zu ihren Eltern gezählt.

Ausgeweitet hat die Bank ihr Spendenvolumen. Für gemeinnützig und kulturelle Zwecke gingen 1,3 Millionen Euro (Vorjahr 790 000) an 830 Empfänger.

Im Blick hat der Vorstand die beiden Sparkassenstiftungen für die Kreise Bernkastel-Wittlich und Cochem-Zell. Das Stiftungskapital soll von fünf auf zwölf Millionen Euro aufgestockt werden.