Handel im Wandel – Volksfreund-Serie nimmt Wirtschaftszweig unter die Lupe

Handel im Wandel – Volksfreund-Serie nimmt Wirtschaftszweig unter die Lupe

Der Einzelhandel in der Region boomt. Städte und Kreise wollen nicht mehr Trier allein die Kunden überlassen. Wie sich der Handel verändert, welche Risiken diese Entwicklung birgt und welche Chancen, ist das Thema einer großen Volksfreund-Serie, die heute startet.

Der Einzelhandel ist gemeinsam mit dem Gesundheitswesen und dem Tourismus der wichtigste Wirtschaftsfaktor für die Region Trier. Auf insgesamt 2,6 Milliarden Euro hat sich der Umsatz im Jahr 2013 addiert. Mehr als 14.000 Beschäftigte verdienen im Handel ihren Lebensunterhalt. Nur im Gesundheitswesen arbeiten mehr Menschen. Die kleineren Städte rüsten sich, um dem Oberzentrum Trier stärker Konkurrenz zu machen.

Special auf volksfreund.de/handel

Bis zu 130.000 Quadratmeter zusätzliche Verkaufsfläche wollen die Kommunen in der Region ausweisen. Nach Einschätzung der Industrie- und Handelskammer (IHK) ist diese Fläche viel zu groß. Dafür gebe es kein Potenzial. Geschäftsführer Matthias Schmitt hält deshalb eine besser koordinierte Planung der Städte für unverzichtbar: "Ein regionales Einzelhandelskonzept ist politisch nicht gewollt. Aber die Planungen für zusätzliche Einzelhandelsflächen müssen zumindest abgestimmt sein, um schädliche Fehlentwicklungen zu vermeiden."

Wie sehr sich der Handel im Wandel befindet, haben umfangreiche Recherchen des Trierischen Volksfreunds ergeben. Viele der kleineren Städte haben in den vergangenen Jahren an Attraktivität gewonnen. Trier behauptet sich noch als die Einkaufsstadt in der Region, verliert aber an Strahlkraft. Auch Luxemburg plant riesige Areale für den großflächigen Einzelhandel.

So bringt die stabile Konjunktur dem Handel zwar seit drei Jahren wieder leicht steigenden Umsatz. Allerdings wollen immer mehr Akteure davon profitieren, auch mit Internethandel, dessen Umsätze sich seit 2005 verdoppelt haben.

In seiner Serie "Handel im Wandel" dokumentiert der TV, wie sich der Einzelhandel in der Region darstellt. Wir analysieren die Zusammenhänge, zeigen das Spannungsfeld zur Politik. Was tun die Händler selbst, um in diesem Umfeld zu bestehen? Wie profitieren die Kunden? Und für wie viel Geld kaufen die Menschen in den Städten und Kreisen der Region ein? All das wird zum Thema.

Ein umfassendes ergänzendes Angebot mit historischen Fotos, Fakten und Grafiken finden Sie unter www.volksfreund.de/handel

Mehr von Volksfreund