1. Region
  2. Wirtschaft

Handwerkernachwuchs glänzt mit sehr guten Leistungen

Handwerkernachwuchs glänzt mit sehr guten Leistungen

Mit sehr guten Leistungen wartete der Handwerkernachwuchs im Kammerbezirk Trier beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf. Die besten Gesellenprüflinge des Bezirks ermittelten in insgesamt 29 Berufen die Kammersieger, die sich damit auch für den Landeswettbewerb in Mainz qualifizierten.

Trier. Mit 13 ersten Plätzen waren junge Handwerkerinnen erneut überdurchschnittlich erfolgreich. Die Wettbewerbe fanden in den Berufsbildungs- und Technologiezentren der Handwerkskammer in Trier und Kenn (Kreis Trier-Saarburg) statt. Bewertet wurden entweder Gesellenstücke oder speziell angefertigte Arbeitsproben.
Die ersten Plätze beim Kammerwettbewerb belegten (in Klammern die Namen der Ausbildungsbetriebe):
Sandra Reinhard, Augenoptikerin, Hütterscheid (Optik Bretz, Trier); Sara Dellwo, Buchbinderin, Fachrichtung Einzel- und Sonderanfertigung, Trier (Buchbinderei Dr. Niko Mohr, Trier); Maximilian Fetz, Dachdecker, Welschnendorf (Harald Handwerk, Hillesheim); Christopher Kienitz, Drucker, Veldenz (Krämer Druck, Bernkastel-Kues); Michael Lorig, Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Rodershausen (Elektro Kurth, Bitburg); Michelle Werner, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Fleischerei, Trier (real SB-Warenhaus, Kenn); Marius-Tobias Schleder, Fleischer, Morbach-Elzerath (Georg Bösen, Piesport); Maximilian Wedekind, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Mehring (Baukeramik Wedekind, Mehring); Caroline Heinz, Friseurin, Prüm (Haar Kult Basak Heck, Stadtkyll); Christiane Dragan, Goldschmiedin, Lebach (Schmuckatelier Heinz, Trier); Torsten Hoffmann, Informationselektroniker Schwerpunkt Geräte und Systemtechnik, Blankenheim-Alendorf (Klaus-Peter Kill, Prüm); Philipp Bungert, Karosserie- und Fahrzeugbauer Fachrichtung Fahrzeugbautechnik, Gusenburg (Peki Karosserie- und Fahrzeugtechnik, Osburg); Lisa Mutter, Konditorin, Daun (Kay Schuler, Daun); Barbara Leuwer, Kosmetikerin, Hermespand (Manuela Adams, Dausfeld); Christoph Müller, Kraftfahrzeugmechatroniker, Schillingen (Wehrtechnische Dienststelle, Trier); Astrid Kill, Maler und Lackiererin, Pronsfeld (Peters, Pronsfeld); Nora Winter, Maßschneiderin Schwerpunkt Damen, Heidelberg (Facon Inh. Christian Fox, Trier); Alexander Becker, Maurer, Saarburg (Erwin Becker, Saarburg); Kai Heimfarth, Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik, Mehring (Carl Hoffmann, Piesport); Denise Buch, Mediengestalterin Digital und Print, Kinderbeuern (Druckerei Nilles, Trittenheim); Marco Beckmann, Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik, Trier (SWT-Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Trier); Nadine Gest, Raumausstatterin, Waldrach (Polsterei Bauer, Trier); Rico Polch, Sattler, Traben-Trarbach (Dirk Reinhardt,Traben-Trarbach); Katharina Kneip, Steinmetz und Steinbildhauerin Fachrichtung Steinbildhauerarbeiten, Trier (Grabmale Schönborn, Trier); Andreas Rauen, Straßenbauer, Berglicht (Max Düpre, Hermeskeil); Alexander Borelbach, Stuckateur, Orsfeld (Bins Verputz und Stuck, Badem); Dominik Neises, Tischler, Fließem (Schreinerei Dirk Berens, Gindorf); Clara Maria Goß, Zahntechnikerin, Zeltingen-Rachtig (d-d Zahntechnik, Zeltingen-Rachtig); Mathias Simon, Zimmerer, Bengel (Franz-Josef Oster, Bernkastel-Andel). red