1. Region
  2. Wirtschaft

Holding übernimmt Hillesheimer Firma

Holding übernimmt Hillesheimer Firma

HILLESHEIM. (hw) Der Hillesheimer Automobil-Zulieferer Bilstein & Sickermann ist von der Indus Holding AG übernommen worden. Für die rund 100 Mitarbeiter in der Eifel gibt es nach Aussage der Geschäftsführung eine Beschäftigungs-Garantie.

Bernd Clever, langjähriger Geschäftsführer der Bilstein & Sickermann GmbH & Co. KG in Hillesheim, glaubt, dass damit die Zukunft des Eifeler Unternehmens nachhaltig gesichert ist. "Der Betrieb wird wie bisher weitergeführt. Die Mitarbeiter werden alle übernommen, das hat der neue Eigentümer versprochen", sagt Clever. Der bisherige Geschäftsführer wird auch weiterhin die Verantwortung übernehmen. Bilstein & Sickermann in Hillesheim (Kreis Daun) stellt Schraubsysteme für die Automobilbranche her. Produziert werden diese in verschiedensten Größen, gängigen Werkstoffen und mit unterschiedlichen Oberflächenbehandlungen. In diesem Jahr wird das Unternehmen mit seinen 100 Mitarbeitern rund 14 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. "Unsere Auftragslage ist gut", sagt Bernd Clever. Er rechnet für das kommende Jahr mit einem Umsatzplus von rund fünf Prozent. Der neue Besitzer von Bilstein & Sickermann, die Indus Holding AG, ist im Sdax notiert und hat sich auf die Übernahme mittelständischer Unternehmen spezialisiert. Insgesamt 40 Firmen sind unter dem Dach der in Bergisch Gladbach beheimateten Gesellschaft zusammengefasst. "Mit seiner Marktstellung passt Bilstein & Siekermann ausgezeichnet in das Beteiligungskonzept der Indus Holding", sagt das Unternehmen aus der Nähe von Köln. Das Sdax-Unternehmen erwartet in diesem Jahr einen Umsatz von 720 Millionen Euro. Im Vorjahr erzielte die Indus AG 680 Millionen Euro Umsatz.