"Ich bin mehr im Betrieb als zu Hause"

"Ich bin mehr im Betrieb als zu Hause"

Tee oder Kaffee? Fotos von der Familie oder Kunstdrucke? Schnitt- oder Topfblumen? In dieser Serie besucht der Trierische Volksfreund Chefs von Unternehmen und Organisationen der Region Trier in ihrem Büro - und lässt sie erzählen, warum sie ihren Arbeitsplatz so und nicht anders eingerichtet haben. Heute ist der TV zu Gast bei Christine Fehmer, die gemeinsam mit ihrem Bruder Thomas Schaubs die Druckerei Schaubs im Gewerbegebiet Trier-Zewen leitet.

Groß und hell - diese beiden Aspekte waren mir bei der Auswahl meines Büros am neuen Standort besonders wichtig. Seit unserem Umzug im September 2011 sitze ich in einem 25 Quadratmeter großen Büro. An unserem alten Betriebssitz in der Gartenfeldstraße habe ich mir einen zehn Quadratmeter großen Raum mit meinem Bruder Thomas Schaubs geteilt. Wir beide sind Gesellschafter unseres Familienunternehmens. Ich bin für den kaufmännischen und administrativen Bereich zuständig, mein Bruder für den technischen Ablauf, daher befindet sich sein Büro in direkter Nähe zur Produktion.
Mein Arbeitsplatz liegt recht weit vorne im Gebäude, nebenan hat meine Schwägerin ihr Büro, die sich um die Buchhaltung kümmert. Durch ein großes Fenster in meinem Büro kann ich in den Empfangsbereich blicken, so dass ich jeden Kunden sehe und sie mich. Meine Tür steht meistens offen - 90 Prozent der gesamten Terminplanung sowie ein Großteil des Controllings geht über meinen Schreibtisch. Entsprechend oft besuchen mich die Mitarbeiter im Büro. Hinter mir befindet sich eine Schrank-Regal-Kombination, in der ich einige unserer Produkte präsentiere. Manchmal berate ich hier auch Kunden und kann ihnen dann direkt Beispiele zeigen. Doch meistens benutze ich für Kundentermine den eigens dafür eingerichteten Besprechungsraum.
Neben dem Regal steht eine rote Karl-Marx-Figur, handsigniert von Ottmar Hörl. Da Hörls Kunstagent Christoph Maisenbacher zu unseren Kunden gehört, haben wir unter anderem die Veranstaltungsflyer für die Installation an der Porta Nigra gedruckt.
Ich verbringe in der Woche mehr Zeit im Betrieb als zu Hause - jeden Tag mindestens zehn Stunden.
Des Öfteren stelle ich am Feierabend mein Telefon auch aufs Handy um. Weil ich so oft hier bin, habe ich das Büro möglichst wohnlich eingerichtet: Mit vielen Pflanzen und einer Stehlampe, die ein besonders warmes Licht ausstrahlt. Wenn ich am Wochenende hier arbeite, es nicht so hektisch ist und das Telefon weniger klingelt, höre ich auch mal Radio während meiner Arbeit. An meiner Pinnwand hängen ein Foto von meinem Sohn und ein sehr farbenfrohes Gemälde, das er in der Schule gemalt hat. Man sieht sofort, dass das Werk des spanischen Malers Joan Miró Vorlage für sein Bild war.
Auf dem Sideboard vor dem Fenster steht die alte Papierwaage, die schon mein Vater zur Bestimmung von Papiergewichten benutzt hat. Darauf liegt sein Fadenzähler, eine Detaillupe, mit der man Druckvorlagen beurteilen kann. Im Empfangsbereich haben wir die alte Falzmaschine aufgestellt und ein Satzregal mit Bleibuchstaben, mit denen mein Vater noch gedruckt hat. Als Kind habe ich mit diesen Buchstaben, die ich mir selbst zusammengesetzt habe, meine ersten Druckversuche unternommen.
Da wir Familienmitglieder lange Tage in der Firma verbringen, sind wir froh über unsere Küche, in der wir uns mittags kleine Mahlzeiten zubereiten können. Manchmal schieben wir einfach nur eine Pizza in den Ofen oder bestellen etwas.
An manchen Tagen kommt meine Mutter, die Seniorchefin, vorbei. Sie kocht dann gerne etwas "Richtiges" für uns ...

Aufgezeichnet von Ariane Arndt-JakobsExtra

Christine Fehmer, geboren 1970, machte nach der Schule eine Ausbildung in einer Druckerei im Bereich Druckvorstufe. Mit 24 Jahren wechselte sie in den elterlichen Betrieb, den sie im Jahr 2000 zusammen mit ihrem Bruder Thomas Schaubs übernahm und den sie in die heutige Druckerei Schaubs umfirmierten. Seit 2011 befindet sich der Standort in der Gottbillstraße mit zurzeit 15 Beschäftigten, darunter ein Auszubildender. Der Schwerpunkt der Druckerei liegt im Bereich Geschäfts- und Werbedrucksachen sowie Etiketten und Direktmailings. arn www.druckerei-schaubs.de