1. Region
  2. Wirtschaft

Innovation und Internet

Innovation und Internet

TRIER. (red) Die Zeitungsverlage in Deutschland stehen vor nachhaltigen Veränderungen. Dem will die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck mit ihren Innovationstagen in Trier Rechnung tragen. Die Veranstaltung der dazu gehörenden Medienhäuser steht deshalb unter dem Motto "Innovation und Internet".

Die Neuen Medien haben die Gesellschaft bereits tief greifend verändert. Auch die Zeitungsbranche wird das Medium Internet in den kommenden Jahren verstärkt nutzen. Deshalb haben die Zeitungen der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck - dazu gehören der Trierische Volksfreund , die Saarbrücker Zeitung, der Südkurier, die Mainpresse, die Lausitzer Rundschau, die Potsdamer Neuesten Nachrichten, der Tagesspiegel, das Handelsblatt, die Zeit - diese Veränderungen ganz ins Zeichen ihrer "Innovationstage" gerückt. Ziel der Tagung von Verlagsgeschäftsführern, Chefredakteuren, Marketing- und Vertriebsverantwortlichen der Medienhäuser der Verlagsgruppe bis Dienstag, 4. Mai, ist es, zukünftige Konzepte und Vorgehensweisen im Medienmarkt zu diskutieren. Veranstalter dieser jährlich stattfindenden Innovationstage ist in diesem Jahr der Trierische Volksfreund . Geschäftsführer J. Friedrich Orths betont die große Bedeutung dieser Veranstaltung: "Der Erfahrungsaustausch und die intensive Diskussion mit den Kolleginnen und Kollegen haben unter anderem dazu beigetragen, dass wir die großen Herausforderungen der letzten Jahre gut bewältigt haben und uns sehr offensiv mit den Aufgaben der nächsten Jahre, im Sinne unserer Leser und Kunden, auseinandersetzen."