1. Region
  2. Wirtschaft

Innovationspreis Rheinland-Pfalz läuft an

Innovationspreis Rheinland-Pfalz läuft an

Pfiffige innovative Ideen bringen Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil. Solche Trendsetter können aber auch bei einem landesweiten Wettbewerb Preisgelder gewinnen.

Trier. Der Wettbewerb um den 27. Innovationspreis Rheinland-Pfalz ist eröffnet. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen und Einrichtungen, die ihren Firmensitz, Standort oder Wohnsitz in Rheinland-Pfalz haben und dort innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickeln, fertigen, einsetzen und vermarkten. Das Preisgeld beträgt insgesamt 40 000 Euro. Interessenten können sich bis zum 1. August bewerben. Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt online unter www.innovationspreis-rlp.de. Ausgezeichnet werden können Ideen, die maximal seit vier Jahren auf dem Markt umgesetzt und zum Zeitpunkt der Bewerbung erhältlich sind. Infrage kommen auch Bewerbungsgegenstände, die in enger Zusammenarbeit mit einem Partner entwickelt wurde - zum Beispiel einer Forschungseinrichtung - oder auch Entwicklungspartnerschaften mit anderen Unternehmen. Vergeben werden Preise und Anerkennungen in den Kategorien "Unternehmen", "Handwerk", "Kooperation" und "Industrie".
Neben dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium beteiligen sich seit 2003 auch die Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern. Sie loben den Innovationspreis gemeinsam aus.
Infos unter E-Mail astumpp@hwk-trier.de oder Telefon 0651/207-133. red