Jensen spricht beim DGB

Jensen spricht beim DGB

"Du hast mehr verdient." Unter diesem Motto veranstaltet der Deutsche Gewerkschaftsbund Region Trier (DGB) heute von 11 Uhr an seine diesjährige Maikundgebung. Im Lottoforum auf dem Petrisberg in Trier werden Triers Oberbügermeister Klaus Jensen und der DGB-Vorsitzende Region Trier, Karl Heinz Päulgen, zum "Tag der Arbeit" reden.

Trier/Berlin. (hw/dpa) Auf dem Petrisberg soll zudem ein IG-Metall-Vertreter über die Tarifrunde informieren. Damit gibt es diesmal bei der Maikundgebung ein Novum, denn noch kein Trierer Oberbürgermeister hatte bei der Gewerkschafts-Veranstaltung als Redner teilgenommen.Fernduell zur Regierungsarbeit

Päulgen wirbt für eine rege Beteiligung. "Du hast mehr verdient! Mehr Respekt. Soziale Gerechtigkeit. Gute Arbeit. Mit diesem Thema liegen wir genau richtig", sagt Päulgen. Musik, Kinderbertreuung und Informationsstände gehören ebenfalls zur Maikundgebung. Unterdessen wird bei Mai-Kundgebungen in Nordrhein-Westfalen zwischen DGB-Chef Michael Sommer und Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) ein Fernduell um die Arbeit der großen Koalition erwartet. Sommer hatte am Wochenende die Koalition kritisiert. Er warf ihr Machtarroganz und eine "gegen die Menschen gerichtete Politik" vor. Dabei sei ihm vor allem die Rente mit 67 und die Unternehmensteuer-Reform ein Dorn im Auge. Auf der Hauptkundgebung des DGB zum Tag der Arbeit will Sommer in Gelsenkirchen zudem eine bessere Beteiligung der Arbeitnehmer an den jüngsten Unternehmenserfolgen und mehr Ausbildungsplätze einfordern.Müntefering wird als Gastredner bei der Maikundgebung der Gewerkschaften im münsterländischen Ibbenbüren erwartet. Der SPD-Sozialpolitiker Rudolf Dreßler hatte in einem Zeitungsbericht erklärt, zwischen den Sozialdemokraten und den Gewerkschaften bestehe "ein tiefer Riss", der auch auf den Kundgebungen zum Tag der Arbeit deutlich werde.

Mehr von Volksfreund